Lizenz zum Fluchen

Seit September bin ich im Besitz eines hübschen Autos. Und seither fahre ich auch mehrmals wöchentlich damit in Moskau herum. Damit gehöre ich zu den wenigen Expat-Frauen, die sich hinters Steuer trauen. Die meisten haben einen Fahrer. Pfff. Ich doch nicht. Ich fahre allerdings höchst ungern. Auch in Deutschland. Autofahren zählt einfach nicht zu meinen … Lizenz zum Fluchen weiterlesen

Advertisements

Dinge …

... an die ich mich wohl nie gewöhnen werde. Nach dreieinhalb Jahren in Moskau finde ich vieles gar nicht mehr so schlimm. Ehrlich gesagt ist es eine Freude mit anzusehen, wie sich diese Stadt weiterentwickelt. Teilweise finden richtige Quantensprünge statt – so empfunden beim letzten Besuch im Gorki Park, der sich innerhalb eines Frühjahrs vom … Dinge … weiterlesen

Turbulente Zeiten

Habe ich noch im letzten Beitrag angedeutet, die Mehrheit der Russen wolle Putin wiederhaben, so muss ich heute wohl eingestehen, dass ich da einem Irrtum aufgesessen bin. Zwar sehnen sich die Russen nach einem starken Mann, aber Putin ist es anscheinend nicht gelungen, sein Volk mit seinen Heldentaten weiterhin zu beeindrucken. Aufregend war es am … Turbulente Zeiten weiterlesen

Wahltag

Heute wird gewählt. Das Ergebnis scheint ja schon festzustehen. Die Partei des tapferen Helden, den die Russen so verehren, wird vermutlich die meisten Stimmen bekommen und alles daransetzen, dass der Bärenjäger, Schatztaucher und Motorradrocker im nächsten Jahr wieder zum Präsidenten gewählt wird.  Putin ist der starke Mann, ohne den in Russland nichts geht. Im Grunde genommen haben die Russen … Wahltag weiterlesen