Kategorie-Archive: Begebenheiten

Dauerberieselung

Es schneit. Und schneit. Und schneit. Dicke Flocken, dünne Flocken, große und kleine und meistens ganz winzige Miniflöckchen, die dem Gesicht beim Spaziergang mit ziemlicher Wucht eine schmerzhafte Nadelstichmassage angedeihen lassen. Kaum zu glauben, dass diese feinsten Pulverkristalle sich zu

Dauerberieselung

Es schneit. Und schneit. Und schneit. Dicke Flocken, dünne Flocken, große und kleine und meistens ganz winzige Miniflöckchen, die dem Gesicht beim Spaziergang mit ziemlicher Wucht eine schmerzhafte Nadelstichmassage angedeihen lassen. Kaum zu glauben, dass diese feinsten Pulverkristalle sich zu

Keine Spur von Frühling

Ja. Es ist ein wenig wärmer geworden. Das Thermometer kratzt immer häufiger an der 0°C-Grenze. Es tropft hier und da und die fleißigen Tadschiken sind unermüdlich mit der Beseitigung von Schnee und Eis beschäftigt – bevor es sich verflüssigt und

Keine Spur von Frühling

Ja. Es ist ein wenig wärmer geworden. Das Thermometer kratzt immer häufiger an der 0°C-Grenze. Es tropft hier und da und die fleißigen Tadschiken sind unermüdlich mit der Beseitigung von Schnee und Eis beschäftigt – bevor es sich verflüssigt und

Und dann war da noch …

… eine grausige Entdeckung beim morgendlichen Spaziergang. :) Wie man sieht, hat der Winter endlich Einzug gehalten in Moskau. Seit Sonntag liegt Schnee und wir haben dem alten Schlitten eine Ausfahrt gegönnt. Verspätete Neujahrsgrüße aus Moskau!

Und dann war da noch …

… eine grausige Entdeckung beim morgendlichen Spaziergang. :) Wie man sieht, hat der Winter endlich Einzug gehalten in Moskau. Seit Sonntag liegt Schnee und wir haben dem alten Schlitten eine Ausfahrt gegönnt. Verspätete Neujahrsgrüße aus Moskau!

Und dann war da noch …

… ein fast vergessenes, doch sehr vertrautes Geräusch, das mich heute morgen weckte. Noch bevor ich die Augen aufgeschlagen hatte, wusste ich, was über Nacht passiert war. Rhythmisches Schaben und Kratzen über den Asphalt.  Der erste, richtige Schnee des Winters.

Und dann war da noch …

… ein fast vergessenes, doch sehr vertrautes Geräusch, das mich heute morgen weckte. Noch bevor ich die Augen aufgeschlagen hatte, wusste ich, was über Nacht passiert war. Rhythmisches Schaben und Kratzen über den Asphalt.  Der erste, richtige Schnee des Winters.

Im Fernsehen!

Unsere 7-jährige ist ein sehr kreativer Mensch. Sie liebt es zu malen, zu singen, zu tanzen und aus einem Marmeladenglasdeckel bastelt sie sich flugs ein Püppchen. Seit einiger Zeit geht sie jeden Samstag in einen Kunstkurs. In der Innenstadt bietet

Im Fernsehen!

Unsere 7-jährige ist ein sehr kreativer Mensch. Sie liebt es zu malen, zu singen, zu tanzen und aus einem Marmeladenglasdeckel bastelt sie sich flugs ein Püppchen. Seit einiger Zeit geht sie jeden Samstag in einen Kunstkurs. In der Innenstadt bietet

Unschön.

Das Expat-Leben in Moskau hat mir einige nette Annehmlichkeiten beschert. Eine davon ist Liza, meine Haushaltshilfe. Liza ist Philippinin, sie lebt seit drei Jahren in Moskau und schickt ihren Verdienst wann immer möglich in ihre Heimat. Dort hat sie zwei

Unschön.

Das Expat-Leben in Moskau hat mir einige nette Annehmlichkeiten beschert. Eine davon ist Liza, meine Haushaltshilfe. Liza ist Philippinin, sie lebt seit drei Jahren in Moskau und schickt ihren Verdienst wann immer möglich in ihre Heimat. Dort hat sie zwei

Und dann war da noch…

… die Filmcrew. Da war sie wieder. Heute morgen. Quasi direkt vor unserer Haustür. Schon oft ist sie irgendwo hier im Viertel aufgetaucht. Mit Caravan und Beleuchtungsequipment und Cateringwagen. Und irgendwann finde ich auch noch heraus, welche Soap da in

Und dann war da noch…

… die Filmcrew. Da war sie wieder. Heute morgen. Quasi direkt vor unserer Haustür. Schon oft ist sie irgendwo hier im Viertel aufgetaucht. Mit Caravan und Beleuchtungsequipment und Cateringwagen. Und irgendwann finde ich auch noch heraus, welche Soap da in