Lizenz zum Fluchen

Seit September bin ich im Besitz eines hübschen Autos. Und seither fahre ich auch mehrmals wöchentlich damit in Moskau herum. Damit gehöre ich zu den wenigen Expat-Frauen, die sich hinters Steuer trauen. Die meisten haben einen Fahrer. Pfff. Ich doch nicht.

Ich fahre allerdings höchst ungern. Auch in Deutschland. Autofahren zählt einfach nicht zu meinen bevorzugten Tätigkeiten. Ich bin auch drei Jahre lang hier in der Stadt gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurecht gekommen. Dass ich mir schließlich doch ein Auto zugelegt habe, entschuldige ich damit, dass meine Kinder in einem Alter sind, in dem sie am Nachmittag ihre Freunde besuchen möchten. Und das ist mit Metro und Marschrutka nicht so einfach. Okay. Seien wir ehrlich. Ich wollte auch ein bisschen unabhängiger sein.

Der Verkehr in Moskau ist berühmt berüchtigt. Er ist chaotisch und es gibt einfach zu viele Autos in dieser Stadt. Es ist gar nicht mal so, dass die Russen keine Verkehrsregeln beachteten. Eigentlich fahren sie größtenteils recht zivil.

Das größte Problem ist die mangelnde Vorausschau und die „Hauptsache, ich bin erster“-Mentalität. Da werden Kreuzungen blockiert, zusätzliche Fahrspuren kreiert und das Parken kann man freundlich als „kreativ“ bezeichnen.

Man gewöhnt sich aber daran. Natürlich ist es auch nervenaufreibend. Aber ich habe festgestellt, dass es unsagbar tief vergrabene Worte zum Vorschein bringt, von denen mir gar nicht bewusst war, dass ich sie kenne oder je benutzen würde.

Wenn mir einer blöd kommt im Moskauer Straßenverkehr, wird geflucht, bis der Arzt kommt. Das kann so befreiend sein!

Manchmal bin ich von meinen Ausbrüchen selbst richtig erschrocken und muss dann mit einem kurzen Blick in den Rückspiegel sicherstellen, dass die Kinder nicht mit im Auto sitzen.

Ich bin mir fast sicher: Fluchen fördert die Kreativität.

Aber nur, wenn es niemand hört.

Advertisements

Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: