Bettruhe


Seit zwei Tagen liege ich im Bett oder auf dem Sofa. Ich bin krank. Gibt es das? Ich bin eigentlich niemals krank. Nur ganz selten. Und dann höchstens mal für einen Tag.

Aber seit drei Wochen schon fühle ich mich schlecht, habe mit Erschöpfungszuständen zu kämpfen und anderen unappetitlicheren Symptomen, die hier besser unerwähnt bleiben sollten.

Seit gestern habe ich jetzt auch noch Hals- und Gliederschmerzen. Letztere haben mich dazu bewogen, mal konsequent im Bett zu bleiben und nur aufzustehen, um die Kinder vom Schulbus abzuholen.

Eine Bekannte, die schon drei Jahre in Moskau lebt, meinte, das sei normal. Im ersten Jahr ist man ständig krank. Die schnellen Wetterwechsel, der Mangel an Sonnenschein und die Luftverschmutzung sind für den verwöhnten Westeuropäer nicht so einfach zu verkraften. Sie empfiehlt Vitamine. Die werde ich in der nächsten Zeit auch verstärkt zu mir nehmen und die Wochen zählen, bis der Flieger gen Amerika abhebt. Kalifornien, wir kommen! (Amerika und Russland im Direktvergleich, welch außergewöhnliche Urlaubsbeschäftigung…)

Die Kinder sind relativ fit. Hatten den ganzen Winter keinen Schnupfen. Diese Woche kränkeln sie zwar auch ein wenig, aber im Prinzip sind sie so energiegeladen wie immer. Kein Wunder. Bei ihnen achte ich ja drauf, dass sie genug gesunde Nahrung zu sich nehmen.

Vielleicht will mir mein Körper aber auch sagen: „Vergiss einfach mal wo du bist, schließ dich ins Kämmerlein ein und achte auf dich selbst.“

Ja, danke lieber Körper. Aber muss dir das in der ersten Woche einfallen, in der das Wetter auf Sommer programmiert ist und ich lieber draußen im Park auf mich achten würde? Hm?

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Anonymous

    So sind sie, die Koerper… machen nie das, was man von ihnen erwartet. Zieh Dir die Decke ueber den Kopf und schluck Vitamine und freu Dich auf die Reise *Neid*

Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: