Back in town


Nach einer viel zu kurzen Woche im heimeligen Saarland sind wir wieder zurück in Moskau. Die Kinder hatten Half-Term-Ferien und da diese so schön mit Fastnacht zusammenfielen, nutzten wir die freien Tage und besuchten Oma, Opa und vor allem Kater Nero, der von uns allen so arg vermisst wurde.

Der Heimaturlaub war schön, er hat uns gut getan. Wir konnten durchatmen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Die Kinder nutzten die Zeit mit ausgiebigem Katzenkuscheln, Oma und Opa nerven und das Haus auf den Kopf stellen.

Wir Eltern nutzten die Zeit mit ausschlafen, Fastnacht feiern (Merke: die Erholungsphasen von durchtanzten Nächten werden mit zunehmendem Alter immer länger …), einem schönen Kinobesuch und dem obligatorischen „Wenn wir im Saarland sind, gehen wir mal wieder in Ruhe in Saarbrücken bummeln“-Ausflug.

Schön war auch der Kurzbesuch bei den Freunden und ehemaligen Nachbarn im Rheinland, den wir beim nächsten Mal sicher etwas länger ausfallen lassen.

Doch jetzt hat uns der Alltag wieder, die seit Wochen gleichbleibende Kälte um die 0 Grad – und die Vorfreude auf das Frühjahr, von dem wir letzte Woche in Deutschland schon einen winizigkleinen Vorgeschmack erleben durften.

Bin gespannt, ob es dem frühlingshaften Vogelgezwitscher, das hier leider noch nicht eingesetzt hat, gelingen wird, den morgendlichen Verkehrslärm zu übertönen.

Advertisements

Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: