Schöne Bescherung!


Und das ist keineswegs ironisch gemeint. Nein, es gibt nämlich eine frohe Botschaft zu verkünden und die heißt: DIE MÖBEL SIND DA!!!!

Nie, nie, nie, nieeeeeemals hätte ich gedacht, dass es so reibungslos über die Bühne gehen wird. Als mir der Umzugsunternehmer sagte, die Sachen seien normalerweise innerhalb einer Woche in Moskau, da hab ich ihn für höchst optimistisch gehalten und kein Wort geglaubt. Aber er hatte Recht!

Seit gestern sitzt Talat nicht mehr in der leeren Wohnung nur mit Fernseher und Matratze, nein, seit gestern sitzt Talat in der vollgestopften Wohnung zwischen 160 Kartons und noch leeren, aber schon aufgebauten Schränken. Hach!

Ein riesengroßer Felsbrocken hat sich von meinem Herzen verabschiedet. Ich freue mich so.

Die Freude ist umso stärker, als ich noch nicht vergessen habe, wie unser Umzug nach Istanbul vor bald 10 Jahren verlief.

Damals ließen die paar jämmerlichen Kartons mit unseren Habseligkeiten sage und schreibe 6 – in Worten SECHS – Monate auf sich warten. Und es waren wirklich nur ein paar Kartons. Bestimmt weniger als fünfzig. Und keine Möbel. In unserer Studentenbude damals, in dem kleinen, feinen, fünfundvierzig Quadratmeter Kellerappartment, unter Freunden liebevoll als Clubhaus bezeichnet, hatten wir nicht viel und nahmen noch weniger daraus mit.

Die Freude über den gelungenen Transport lenkt auch ein wenig ab vom Abschiedsmarathon, den die Kinder und ich derzeit bestreiten. Aber dazu mehr im nächsten Beitrag, wenn wir dann über die tränenüberflutete Ziellinie gekrochen sind.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Anonymous

    Herzlichen Glückwunsch. Das ging aber tatsächlich schnell und ich kann verstehen, dass Euch da ein Stein vom Herzen fiel.Euch drei Abschiednehmern wünsche ich in den kommenden Tagen ganz viel Kraft und neben der „Trauer“ doch ein kleines bisschen Freude auf das Abenteuer, das Euch erwartet.

  2. Anonymous

    Freut mich fuer Euch :)Gibt es auch einen Tannenbaum dazu fuer den einsam feiernden Talat???Du hoerst Dich eurphorisch und froehlich an. Bleib‘ weiter so heiter. Das liest sich alles seeeeeeeeehr gut.Verschwitzte Gruesse von der Plaetzchen backenden ThaiMo

  3. Anonymous

    ich bin nicht THI ich bin Thaimo. Habe nur die Buttons zu schnell gedrueckt ;-)

  4. Anonymous

    Hallo liebe Katja,…..ja super das es so schnell ging. Auf das Talat dann schon mal anfängt Euer neues Heim ein wenig gemütlicher zu gestalten, damit ihr Euch dann direkt zu Hause fühlen könnt. ;-)Gestern waren wir(sprich Laura-Sophie und ich) bei Euren ehemaligen Nachbarn. Laura-Sophie wurde auf einmal ganz ruhig und ist schnurstracks zu Eurem alten Haus gegangen als wenn sie doch mit eigenen Augen sehen wollte das ihr tatsächlich weg seid. Als sie dann ganz geknickt zurückkam meinte Sie nur : Mama ich vermisse Talya….Nun ja … bevor ich jetzt auch noch sentimental werde,…..(Du weisst ja was für ne Heulsuse ich bin) ;-)Freu Dich das bisher alles so reibungslos geklappt hat und das es auch weiterhin so sein wird. Wie bereits gesagt, gönnt Euch noch ein paar schöne besinnliche Tage bei Eurer Familie um Kraft zu tanken und dann aber ganz ganz schnell ab in die Weltstadt. Wenn es einer schafft dann Ihr. Drück Deine Große und natürlich auch Deine Kleine von uns. Und auch Du wirst mal kurz in Gedanken geknuddelt. GGLG Melanie und Laura-Sophie

Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: